11. Mai 2021

Neue Herausforderung (2)

Agility mit Grappa – und für Martina: 
Eigentlich sollte Agility ja mehr den Hund auspowern – was, wie ich weiß, bei Grappa fast unmöglich ist (woher dieser Hund diese nie endend wollende Energie nimmt, ist mir ein Rätsel…). Zur Zeit bin aber eher ich diejenige, die nach dem Training ausgepowert ist – meine Lauf- und Beinarbeit ist nicht nur sehenswert, sie ist auch anstrengend 😄. Fotobeweis siehe daneben.

Agility-Tunnel light

Was ich über meine Grappa auch schon vor den Agility-Stunden wusste: sie hat so ihre Probleme mit der Konzentration, sie ist extrem übereifrig und in Wahrheit hat sie keine Impulskontrolle – means: wenn ihr von wo auch immer z. B. ein Geruch in die Nase weht, dann muss sie diesem Geruch (Impuls) nachgehen und kann ihn nicht ausblenden (= konzentriert bei der Sache bleiben). Das macht das Training mit ihr nicht einfach – aber das ist nicht neu, ich kenne sie ja mittlerweile seit bald acht Jahren.

Ich habe mir also vorgenommen, wieder vermehrt Apportier-Training mit ihr zu machen, bewusst vier bis fünf Mal am Tag den Handtouch zu üben, und auch beim Spazieren gehen öfter um ihre Aufmerksamkeit ersuchen. Immer in kurzen Einheiten – Rücksicht nehmend auf ihre kurze Aufmerksamkeitsspanne.


Außerdem möchte ich den Tunnel – oder besser das Kommando „Durch“ – mit ihr üben. Sie läuft problemlos durch den Tunnel, aber nur wenn ihr die Trainerin hilft. Sonst läuft sie einfach lieber mir außen rum nach – eh lieb von ihr, dass sie mich nicht aus den Augen verlieren will… ich könnte ja abhanden kommen.

Jedenfalls musste ich mal wieder kreativ werden und habe mir meinen Agility-Tunnel-light besorgt bzw. gebastelt: Ich war im Baumarkt, habe mir einen Grünschnitt-Sack besorgt, den Unterteil ausgeschnitten und schon habe ich meinen kurzen (mobilen) Traingstunnel. Der Tunnel fährt jetzt auch überall hin mit, und wann und wo auch immer es passt, werde ich das „Durch“ üben. In der Hoffnung, dass Grappa dann am kommenden Donnerstag ohne Trainerhilfe – so wie die hübschen Langhaar-Whippets und der süße Border-Collie – durch den Tunnel zischt.

Fotos © wolke13.at